Weltmilchtag 2017

Unterwegs im Bezirk Urfahr mit Landesbäuerin Annemarie Brunner.

Johanna Haider und Annemarie Brunner sagen DANKE bei Direktor Walter Öllinger

"Danke" sagen mit Milch und Milchprodukten

Mit Milch und Milchprodukten der heimischen Molkereien sagten die Bäuerinnen anlässlich des Weltmilchtages „Danke“ beim Pflegpersonal des „Franz Hillinger“ Heimes in Linz Urfahr. Stellvertretend für alle Pflegekräfte im Land, die tagtäglich mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement ihr Bestes geben für die älteren Menschen und jene die auf fremde Hilfe angewiesen sind. „Die Wertschätzung des Pflegeberufes ist mir ein besonderes Anliegen“ so Landesbäuerin LAbg. Annemarie Brunner und daher stellte sie sich mit der Bezirksbäuerin des Bezirkes Urfahr, Johanna Haider und Milch und Milchprodukten der heimischen Molkereien beim Direktor des Seniorenzentrums Mag. Dr. Walter Öllinger ein.

 

Ob als Durstlöscher, Dessert oder als Energiekick für zwischendurch, Milch kann´s.

Am Grünmarkt in Urfahr war zum Weltmilchtag Landesbäuerin LAbg. ÖR Annemarie Brunner mit den Bäuerinnen und Bauern des Bezirkes Urfahr in Sachen Milch unterwegs.

Für die Besucher des Grünmarktes in Urfahr eine willkommene Abwechslung. Köstliche trinkfrische Milch, Kostproben vom Käse oder einfach nur ein Butterbrot mit Schnittlauch. Die Bäuerinnen luden ein zum Verkosten und plaudern, über regionale Lebensmittel, und darüber, dass Milch Gras wachsen lässt. Aber auch darüber, dass der Konsument bei seinem Einkauf entscheidet, welche Milch im Regal steht.

 

Landesbäuerin LAbg. ÖR Annemarie Brunner, Bezirksbäuerin Johanna Haider, LKR Walter Scheibenreif und Ortsbäuerin Maria Hagenauer mit einer interessierten Konsumentin.

 

Weitere Impressionen von den Aktionen am Weltmilchtag 2017 in der Galerie!


Aktuelle Sprechtage

Oktober 2017

Regional

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein
Anmelden
nach oben