Der Apfel ist Oberösterreichs Obstart Nummer Eins

„Der ‚Tag des Apfels‘ ist kein offizieller Feiertag, sondern vielmehr ein Aktionstag, der die Aufmerksamkeit auf den Apfel als das beliebteste Obst der Oberösterreicherinnen und Oberösterreich lenken soll“, so die Landesbäuerin Annemarie Brunner.

(Quelle: Bauernbund)

„Unsere heimischen Äpfel haben einfach mehr zu bieten als die Früchte aus fernen Ländern. Äpfel wachsen direkt vor unserer Haustür und durch ihre hochwertigen Inhaltsstoffe sollten sie auf keinem Speisezettel fehlen.“ Der Tag des Apfels dient dementsprechend dazu, den regionalen Konsum zu stärken und das Augenmerk auf die eigene Landwirtschaft zu richten.

 

Zahlreiche Bezirke und Ortsgruppen beteiligten sich dankenswerterweise am diesjährigen Aktionstag. Die Bäuerinnen besuchten Schulen, Kindergärten und Sozialeinrichtungen mit dem beliebten und regionalen Pausensnack „Apfel“.

Zur Fotogalerie


Aktuelle Sprechtage

Dezember 2017

Regional

Neue Broschüre

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein
Anmelden
nach oben