Informationsnachmittage der Altbauern in Rohrbach

Bei insgesamt 4 Veranstaltungen konnten sich über 500 Teilnehmer und Teilnehmerinnen über aktuelle Themen informieren.

Foto: v.l. Mag. Clemens Grandl, ÖR Johann Liebletsberger, Bezirksbäuerin Hedwig Lindorfer, LAbg. Georg Ecker, AB-Bezirksobm. Stv. Josef Reinthaler (Quelle: Diwold/OÖ Bauernbund)

Die 4 Informationsnachmittage der Altbauerngemeinschaft des Bezirkes Rohrbach wurden auch heuer wieder gerichtsbezirksweise durchgeführt und waren mit insgesamt über 500 Teilnehmer sehr gut besucht. Altbauernbezirksobmann ÖR Johann Liebletsberger stellte das Ausflugsprogramm 2018 vor. Bei den sieben geplanten Reisen werden die Amalfiküste und Rom, das Berchtesgadenland, Insel Rügen, Zell am See, Firma Case und Haubiversum, die Hohe Tatra und die Makarska Riviera besichtigt. Aktuelle Informationen gab es von Bauernbundsekretär Ing. Leopold Diwold und Bezirksbäuerin Hedwig Lindorfer. LAbg. BBKO ÖR Georg Ecker konnte über politische Erfolge für den Bezirk Rohrbach berichten; so wird das neue Kinderrehabilitationszentrum für Salzburg und Oberösterreich in Rohrbach errichtet, weiters bekommt das LKH Rohrbach einen Magnetresonanztomographen, wodurch den Patienten die weiten Fahrten nach Linz erspart bleiben.

Mag. Clemens Grandl und Andreas Walter von der Sozialversicherungsanstalt der Bauern referierten zum Thema: „Entspanntes Leben ohne Stress“ und gaben wertvolle Tipps für gutes und gesundes Leben im Alter.


Aktuelle Sprechtage

Juli 2018

Regional

Neue Broschüre

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein
Anmelden
nach oben