Littering: Zunehmende Gefährdung für Mensch und Tier

OÖ Bauernbund hielt Pressegespräch am 18.10.2019

Kritische Erntekrone - Symbol der Dankbarkeit, aber auch Mahnmal; OÖ Bauernbund

OÖ Bauernbund Funktionäre präsentieren Plakat gegen das Littering; OÖ Bauernbund

Das achtlose Wegwerfen von Abfall wird zu einer immer größeren „Sauerei“. Dieser Müll verschandelt nicht nur unsere Landschaft, sondern verschmutzt und gefährdet die Umwelt. Zudem stellt die Entsorgung auf Feld, Wald und Wiese massive Probleme für unsere Bäuerinnen und Bauern dar.

Wir haben ganz bewusst die Erntedankzeit gewählt, um auf diese Missstände hinzuweisen. Erntedank wird traditionell im Herbst gefeiert, wobei die Menschen für die Früchte der Äcker danken. Die Bäuerinnen und Bauern, die ihre Werkstatt unter freiem Himmel haben, wissen, dass eine gute Ernte nicht selbstverständlich ist.

Leider kommt es in den letzten Jahren zu vermehrter illegaler und verantwortungsloser Entsorgung von Abfall in der Natur. Diese Tatsache zeigen wir mit einer ganz besonderen Erntekrone auf und fordern rasche Abhilfe für unsere Bäuerinnen und Bauern!

Müll in der Landschaft – muss das sein?

Es gibt leider immer mehr Menschen, die ihren Abfall dort wegwerfen, wo er gerade anfällt. Sei es auf dem Spaziergang durch die Natur oder beim Autofahren. „Nicht nur die Weltmeere, die jetzt häufig in den Medien vorkommen, sind voll Müll. Auch bei uns wird Abfall achtlos in der Natur weggeworfen. Für die heimische Landwirtschaft stellt der zunehmende Müllanfall vor allem entlang von viel befahrenen Straßen ein substantielles Problem dar,“ so der Jungbauernlandesobmann Christian Lang.

Gefahr für Tier und Mensch

Plastikmüll aller Art und vor allem Metalldosen verunreinigen das Erntegut und sind sogar lebensgefährlich für die Tiere. Schon ein kleines Stück Metall im Futter kann den Tod eines Tieres bedeuten! Aktive Müllvermeidung ist somit ein wichtiger Bestandteil von Tierschutz! Bäuerinnen und Bauern sind gezwungen, in der arbeitsintensiven Zeit um die Ernte, den Müll händisch einzusammeln.

Am Beispiel der Zigarettenstummeln bewahrheitet sich das Sprichwort „kleine Ursache, große Wirkung“. Die Filter verrotten nicht, verseuchen aber Böden und Grundwasser.

Beim Erntedank auch Bewusstsein schaffen

Das Erntedankfest mit der Erntekrone symbolisiert das Schaffen der Bäuerinnen und Bauern. Die OÖ Jungbauernschaft setzt mit dieser besonderen Erntekrone ein Zeichen gegen das „Littering“. Es braucht mehr Bewusstseinsbildung gegen die Vermüllung der Felder und Wiesen.

Es ist die Verantwortung von jedem Einzelnen, dass wir unsere Kulturlandschaft sauber halten. Auch das ist Klima- und Umweltschutz.

Bauernbunddirektorin Maria Sauer fordert von den Verantwortlichen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz, dass die Haftungsfrage geändert wird und beim Verursacher liegt und nicht bei denen, auf deren Grund hirnlos oder auch mit voller Absicht entsorgt wird.

Ebenso fordert sie, dass Strafen für Vermüllung vor allem durch Sozialstunden abgeleistet werden müssen, denn nur so, sagt Sauer, wird ein nachhaltiger Erziehungserfolg erzielt werden.


Regional

Neue Broschüre

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein
Anmelden
nach oben