Hiegelsberger: Stabilität und neue Einkommenschancen für die bäuerlichen Familienbetriebe

Im neuen Regierungsprogramm ist es gelungen, wichtige Anliegen für die Land- und Forstwirtschaft sowie auch für den Energie- und Umweltbereich zu verankern. Zudem konnte mit Elisabeth Köstinger eine ausgewiesene Expertin für das neue Schlüsselressort gewonnen werden.

Stabilität und neue Einkommenschancen für die bäuerlichen Familienbetriebe (Foto: Land OÖ)

Die bäuerlichen Familienbetriebe sind ein starker Wirtschaftsfaktor und stehen für Produkte auf höchstem Niveau, die Erhaltung der Kultur- und Erholungslandschaft sowie die Sicherung unserer natürlichen Ressourcen. Von besonderer Bedeutung ist daher die Kontinuität in der Finanzierung der Gemeinsamen Agrarpolitik, welche mit diesem Regierungsübereinkommen gesichert ist.

Wichtige Interessen wie jene zur Förderung und Entwicklung des ländlichen Raums und einem Bekenntnis zu einer wettbewerbsfähigen, flächendeckenden Land- und Forstwirtschaft konnten im Regierungsübereinkommen verankert werden. „Mit Elisabeth Köstinger übernimmt eine ausgewiesene Expertin das neu geschaffene Schlüsselressort Nachhaltigkeit und Tourismus mit den Agenden Land- und Forstwirtschaft, Umwelt, Energie und Tourismus. Sie ist eine starke Stimme für den ländlichen Raum, die in diesem Regierungsprogramm einen wesentlichen Beitrag geleistet hat und sich bereits in den vergangenen Jahren auf europäischer Ebene sehr erfolgreich für die Anliegen der Landwirtschaft und die Menschen im ländlichen Raum eingesetzt hat“, so der Landesobmann der OÖ Bauernbundes, LR Max Hiegelsberger.

Energiewende im neuen Schlüsselressort

Die Klimakapriolen der letzten Jahre – Trockenheit und Starkniederschlag – haben der Land- und Forstwirtschaft massiv zugesetzt. „Klimawandel findet statt. Immer öfter erleben wir die Auswirkungen. Es ist daher notwendig, dass wir in Österreich alles tun, um möglichst energieeffizient zu sein und erneuerbare Energien auszubauen“, betont der Landesobmann. „Der Umbau des Energiesystems auf heimische, erneuerbare Energien ist ein wesentliches Element eines aktiven Klimaschutzes und daher das Gebot der Stunde. Mit der Bündelung der Energieagenden im neuen Nachhaltigkeitsressort ist eine wichtige Voraussetzung für eine zielgerichtete Energiepolitik geschaffen worden“, so Hiegelsberger.




© 2018 - OÖVP - ooevp.at