Landesrat Hiegelsberger: ''Riesenchance für Oberösterreich –Ölproduzent ADM setzt in Bayern auf Donau Soja''

Archer Daniels Midland Company baut in Straubing aus

Bildquelle: Land OÖ

Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger berichtet von einer Riesenchance für Oberösterreich: Der Ölproduzent Archer Daniels Midland Company (ADM) baut seinen Standort in Straubing (Bayern) aus und will dort ab Mitte 2016 gentechnikfreies Donau Soja verwenden. „Damit ist nach dem sehr erfolgreichen Aufbau der Anbauflächen auch die industrielle Verarbeitung gesichert“, erklärt Hiegelsberger. „Jetzt geht es um die Möglichkeiten des Einsatzes und um ein klares Bekenntnis des Handels, die Mehrkosten dieser gentechnikfreien europäischen Eiweißversorgung als Schritt in eine gewisse Unabhängigkeit abzudecken.“

Ein Vorzeigeprojekt mit wachsenden Anbauflächen

Donau Soja, vom Landesrat mitinitiiert, ist ein Vorzeigeprojekt: Im Vergleich zum vergangenen Jahr wird heuer 20 Prozent mehr angebaut, in der Donau-Region kann mit einer Fläche von über 950.000 Hektar gerechnet werden. Die Zahlen stimmen Hiegelsberger optimistisch: „Allein durch diesen Zuwachs könnten 80 Prozent des österreichischen Bedarfs von rund 600.000 Tonnen gedeckt werden.“

Österreichs Landwirtschaft belegt in Europa den dritten Platz bei der Produktionsmenge. Oberösterreich ist im Bundesländervergleich mit einer Anbaufläche von rund 12.000 Hektar die Nummer eins bei Donau Soja. „Gerade in unserem Bundesland haben wir Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette, die das Produkt bereits jetzt gut vermarkten“, betont Hiegelsberger. „Um den erfolgreichen Weg fortzusetzen, müssen die Rahmenbedingungen weiter verbessert und die Forschung intensiviert werden.“


nach oben