Bezirksversammlung der Altbäuerinnen und Altbauern in Freistadt

Zahlreiche Altbäuerinnen und Altbauern nahmen an der Bezirkskonferenz am 29. November 2016 in Freistadt teil.

v.l.: ÖR Franz Kriechbaumer, Johann Ziegler, NR. a. D. Johann Schuster, ÖR Anna Schwaiger, ÖR Herbert Köppl, NR Bgm. ÖR Nikolaus Prinz

Guter Besuch bei der Altbauern-Bezirkskonferenz in Freistadt

Bestens besucht war die Bezirksversammlung der Altbäuerinnen und Altbauern des Bezirkes Freistadt am Dienstag, 29. Nov. 2016 beim Gasthof Mader in Lest. Altbauern-Bezirksobmann NR a. D. Johann Schuster konnte in seinem Jahresrückblick auf viele gelungene Altbauernveranstaltungen zurückblicken, insbesondere auf den Bezirkswandertag  in Schönau mit 300 Teilnehmern. Bauernbundsekretär Ing. Leopold Diwold informierte zum Beitragsinkasso sowie zu sozialrechtlichen Neuerungen. Über agrarpolitischen Themen wie Einheitswerthauptfeststellung, SVB-Rabat bis hin zu landespolitischen Themen wie Naturschutz referierte NR Bgm. ÖR Nikolaus Prinz. Umrahmt wurde die Versammlung mit literarischen Beiträgen von ÖR Herbert Köppl.  Bezirksobmann Johann Schuster appellierte an die Altbäuerinnen und Altbauern, sich für bäuerliche Werte einzusetzen und sich in der Gesellschaft und am bäuerlichen Betrieb brauchen zu lassen. 


nach oben