Video-Wettbewerb der Landjugend OÖ

Der Wettbewerb „Unseren Lebensmitteln auf der Spur!“ soll dazu beitragen, die österreichische Landwirtschaft so darzustellen, wie sie tatsächlich ist.

Thomas Reisinger, Landesleiter Landjugend OÖ, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Daniela Kerbl, Landesleiterin-Stv. Landjugend OÖ.

Der Wettbewerb „Unseren Lebensmitteln auf der Spur!“ soll dazu beitragen, die österreichische Landwirtschaft so darzustellen, wie sie tatsächlich ist: modern, vielfältig und nachhaltig.

 

„Schnappt Euch die Kamera und dreht einen Kurzfilm (1-3 Minuten) über die Produktion von Lebensmitteln in Österreich. Stellt dabei die gesamte Produktionskette (vom Samenkorn zum Brot beim Bäcker, vom Stall ins Kühlregal,…) dar und gewinnt tolle Preise. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt“, ruft die Landesleitung der Oö. Landjugend Maria Stiglhuber und Thomas Reisinger zum Mitmachen auf.

 

Die Themen sind so vielfältig wie unsere Landwirtschaft: Wie wurde die Wurst, der Käse, das Joghurt, das Kotelett, die Essiggurke, das Brot, uvm. hergestellt? Genau das soll den Konsumenten präsentiert werden.

 

Jede/r kann mitmachen – so funktioniert's:

Mitmachen kann jeder, egal ob Junglandwirt oder Konsument, egal ob Schülergruppen, Studentengruppen, Landjugendgruppen oder Einzelkämpfer. Alle eingereichten Videos werden von einer fachkundigen Jury bewertet.

 

Alle eingereichten Videos und Informationen zum Mitmachen sind auf www.lebensmittelnaufderspur.at zu finden.

 

 


nach oben