EDUCA-Modul 5: „Einer für alle, alle für einen“

Vergangenes Wochenende fand im Bildungshaus St. Magdalena Modul 5 vom derzeit laufenden EDUCA-Ausbildungsprogramm statt. Unter dem Titel „Agrar- und Genossenschaftspolitik“ wurden aktuelle Themen und Herausforderungen der beiden Bereiche thematisiert.

Bildquelle: OÖ Bauernbund

„Einer für alle, alle für einen“

DI Reinhard Wolf, Vorstandsdirektor der Raiffeisen Ware Austria AG (RWA) gab in seinem Referat „Die Lagerhäuser- starke Partner für die Landwirte“ einen Überblick über die Geschichte und die Struktur der Lagerhaus-Genossenschaften. „Einer für alle, alle für einen“: bei der RWA bzw. bei Österreichs Lagerhäusern steht neben Solidarität, Subsidiarität und Regionalität die Mitglieder-Förderung im Mittelpunkt.

 

„Dem Lagerhaus kommt keiner aus!“

Unter diesem Motto berichtete Wolf über die geschichtliche Entwicklung und die Strukturen der Kerngeschäftsfelder des Lagerhaus-Einzelhandels welche neben den Bereichen Agrar, Technik und Baustoffe auch die Bereiche Garten & Freizeit sowie Energie umfassen.

 

Auf die Frage hin, worin der Erfolg der Lagerhäuser bestehe ergänzte Wolf, auf den starken Lagerhaus-Verbund, auf die Vielfalt der Geschäftsfelder, auf die Regionalität und Individualität und auf Vertrauen sowie Solidarität. Darüber hinaus erwähnte Wolf in diesem Kontext die Schlagkraft als eigenständige Unternehmen sowie den Förderauftrag und die Leistungsfähigkeit.

 

„Eine Genossenschaft ist nur so stark, wie die Mitglieder, die sie tragen – heute und in Zukunft!“

Abschließend berichtete Wolf über das „Erfolgsmodell Genossenschaft“. Einmal mehr verwies der Vorstandsdirektor der RWA auf die regionale Kompetenz, auf die qualitativen, sicheren und verfügbaren Produkte und das persönliche Engagement. Wer also mitbestimmen anstatt andere bestimmen lassen will, wer Netzwerke aufbauen und durch gemeinsames Handeln mehr erreichen will, ist bei den Lagerhäusern absolut richtig. Denn, so Herr Wolf „Die Lagerhaus-Genossenschaften sind auch morgen noch für euch da“.

 

Bilder vom EDUCA


nach oben