Agrar-Landesrat Hiegelsberger: „Biohof Berner als erster GenussBauernhof im Eferdinger Landl ausgezeichnet“

Stärkung des Bewusstseins für heimische Lebensmittel – Regionale Erzeuger und fortschrittliche Ideen gefragt.

Bildquelle: GRÖ/Laresser

Biologische Landwirtschaft, nachhaltiges Arbeiten und höchste Qualität der Produkte – dafür steht der Biohof Berner in Pupping.

Nun wurde der Betrieb als erster GenussBauernhof der „GenussRegion Eferdinger Landl Gemüse“ von Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Margareta Reichsthaler, Obfrau der GenussRegion Österreich, ausgezeichnet. „Werte wie Identität und Qualität sollen wieder vermehrt mit heimischen Lebensmitteln in Verbindung gebracht werden. Dazu braucht es regionale Erzeuger und fortschrittliche Ideen“, betont Hiegelsberger.

 

Betriebe im Genussland Oberösterreich sind Erfolgsgaranten

Der Titel „GenussBauernhof“ ist eine besondere Betriebsauszeichnung der GenussRegion Österreich. Sie wird ausschließlich an bäuerliche Familienbetriebe vergeben, die durch ihr Wirtschaften und ihr Angebot den Gedanken von hochwertigen regionalen, nachhaltig produzierten Spezialitäten in besonders hohem Ausmaß repräsentieren. „Durch die Angebote der GenussBauernhöfe wird die regionale Landwirtschaft für Besucherinnen und Besucher erlebbar und das Bewusstsein für heimische Lebensmittel gestärkt“, erklärt Hiegelsberger. „Es sind genau jene Betriebe im Genussland Oberösterreich wie der Biohof Berner, die den Erfolg der oberösterreichischen Landwirtschaft ausmachen: Nachhaltiges Wirtschaften, kurze Transportwege und die Wertschätzung der heimischen Produkte sind die dabei die Faktoren.“

Am ausgezeichneten Biohof werden neben zahlreichen Bio-Gemüsesorten köstlicher Spargel und verschiedene Pilzarten angebaut und kultiviert. Neben dem großen Angebot an gesunden Spezialitäten liegt Familie Berner vor allem die persönliche Beratung der Kundinnen und Kunden im hofeigenen Laden am Herzen. Tipps für die richtige Lagerung der Produkte oder ganz besondere Rezepte werden gerne weitergegeben und tragen zur Wertschätzung der hergestellten Produkte bei.


nach oben