Bauernbund unterstützt die Initiative "Sicherheit im Wald für alle"

Petition des Österreichischen Forstvereins

Bildquelle: Österreichischer Forstverein

Einzelne Gruppen streben die generelle Öffnung der österreichischen Wälder für Mountainbiker - und damit eine Novellierung des bestehenden § 33 ForstG - an. Der Österreichische Forstverein, als überparteiliche Plattform, setzt sich dafür ein, die Wälder als Erholungsraum für die Menschen, sowie die geltenden Sicherheits- und Qualitätsstandards zu erhalten. Der Wald ist jedoch nicht nur Erholungsquelle, sondern auch Arbeitsplatz: 300.000 Menschen erzielen aus der Waldbewirtschaftung und Holzverarbeitung ihr Einkommen.

Mountainbiken im Wald soll nur auf speziell gekennzeichneten Wegen erlaubt sein, um Ruhe und Sicherheit weiterhin aufrecht zu erhalten.

Bitte unterstützen auch Sie die Initiative!

Die Petition kann gleich online unterschrieben werden – es besteht aber auch die Möglichkeit, auf der Homepage Unterschriftenlisten auszudrucken:

http://www.sicherheitimwaldfueralle.at/


nach oben