Wanderung am Johannesweg mit LO LR Max Hiegelsberger

Bereits ein jährlicher Fixtermin im Bauernbund des Bezirkes Freistadt ist die Wanderung am 14. Juli auf einem Teilstück des Johannesweg.

Weitere Fotos sind in der Galerie einsehbar!

Über 90 Teilnehmer/innen beim diesjährigen Wandertag

Hier geht´s zur Fotogalerie

Trotz Schlechtwetter nahmen heuer 90 Personen daran teil. Auf Grund des Dauerregens wurde die Strecke mit dem Autobus und Privat-PKW´s zurückgelegt und es blieb somit ausreichend Zeit für die ausführlich Besichtigung der einzelnen Stationen und für das persönliche Gespräch.  

Mit dabei waren unter anderem Bauernbunddirektorin Maria Sauer, BBKO Josef Mühlbachler, Bezirksbäuerin Johanna Miesenberger, LKR Gerhard Fragner und Altbauernlandesobmann NR a.D. Johann Schuster. 


Gestartet wurde beim  Nebenerwerbsbauernhof Greissl der Familie Brandstetter in Mönchdorf, dort konnte man sich bei einem Bauernfrühstück stärken und den Milchviehbetrieb  für 16 Milchkühe besichtigen.  Anschließend wurde das sehr sehenswerte Heimathaus in Königswiesen besucht. In diesem sehr alten Gebäude am Martkplatz sind viele Exponate  aus der Region zu bestaunen. Nach einer Führung auf der Ruine Ruttenstein wurde das Mittagessen in der unterhalb der Ruine befindlichen Schutzhütte eingenommen.

Beim Irxenmayr, Ausgangspunkt des Johannesweges, blieb ausreichend Zeit für aktuelle Informationen durch Landesrat Max Hiegelsberger und BB-Dir. Maria Sauer mit anschließender Diskussion.  Insbesondere wurde angesichts der derzeitigen Markt- und Preissituation auch auf das Kaufverhalt eines jeden einzelnen und den Einkauf von regionalen Produkten bei örtlichen Vereinsfesten appelliert. LR Hiegelsberger wies auch auf die gute Zusammenarbeit vieler Wirte mit bäuerlichen Betrieben hin.   

Am Betrieb Michael Palmetshofer in Pierbach konnten sich die Teilnehmer davon überzeugen, dass durch viel Eigenleistung der Rindermaststall und die Nebengebäuden kostengünstig gebaut werden können.  Ein Zusatzeinkommen wird durch die Wandersäge erzielt. Beim Abschluss beim Huttis Gupfwald-Heuriger in Pierbach klang diese Rundreise gemütlich ausklang, die von den Bauernbundortsgruppen Mönchdorf, Pierbach und Schönau bestens organisiert wurde.

Nächstes Jahr wird ebenfalls wieder am 14. Juli am Johannesweg weitergewandert, und zwar im Gemeindegebiet von Schönau.

 

Galerie


nach oben