Bayerische Landfrauen zu Besuch in Oberösterreich

Strahlender Sonnenschein empfing die 50 Bayrischen Landfrauen am 1. Mai in Katsdorf.

Foto OÖ Bauernbund: Bildmitte Bezirksbäuerin Barbara Payreder, LR Max Hiegelsberger, Kreis- und Bezirksbäuerin Rita Blümel mit ihrem Landfrauenvorstand aus dem Kreis Regensburg

Strahlendes Wetter und blühende Obstbäume empfingen die ca. 50 bayerischen Landfrauen bei ihrem Oberösterreich Besuch. Die bäuerliche Mostschänke von Josef und Tanja Deisinger in Katsdorf war der ideale Ort für dieses Zusammentreffen und den Gedankenaustausch sozusagen unter „Nachbarinnen“.

Agrarlandesrat Max Hiegelsberger stellte den Landfrauen aus Bayern das Agrarland Oberösterreich in Zahlen und Bildern vor. Bezirksbäuerin Barbara Payreder berichtete aus der Bäuerinnenorganisation und den vielfältigen Aktivitäten der Bäuerinnen im OÖ Bauernbund.

In der anschließenden Diskussion wurden sehr viele Gemeinsamkeiten festgestellt, wie die Leidenschaft für regionale Lebensmittel oder die Herausforderung, eine positive Akzeptanz des Berufes Bäuerin und Bauer in der Gesellschaft zu erreichen. Die Produktion gesunder, wertvoller Lebensmittel, ein lebenswerter ländlicher Raum, sowie der Erhalt von Grund und Boden ist allen Bäuerinnen und Bauern wichtig und wertvoll, darin waren sich alle einig. Die bayerischen Landfrauen sehen ebenso wie unsere oberösterreichischen Bäuerinnen ihre Funktion als Brückenbauerinnen zur Gesellschaft und den Konsumenten als wichtige Herausforderung für die Zukunft der bäuerlichen Landwirtschaft.


nach oben