Ing. Wolfgang Wallner folgt auf Maria Sauer.

Mit dem 1. Mai 2020, übernimmt Wolfgang Wallner die Leitung der mit über 42.000 Mitgliedern schlagkräftigsten Organisation für die Bäuerinnen und Bauern in Oberösterreich.

„Wir sind froh, dass wir mit Wolfgang Wallner einen Profi für diese wichtige und herausfordernde Funktion gewinnen konnten“, freut sich Bauernbund Landesobmann LR Max Hiegelsberger.

Der 48-jährige Wallner startete seine berufliche Laufbahn in der Raiffeisenlandesbank OÖ., in der er unter anderem zehn Jahre den Agrarbereich für Oberösterreich leitete. Von 2007 bis 2012 war er als Chefredakteur der Bauernzeitung im Bauernbund tätig. Die vergangenen acht Jahre wirkte Wallner in der Konzernkommunikation der Raiffeisenlandesbank OÖ.

„Ich freue mich auf meine neue herausfordernde Aufgabe. Als neuer Direktor des OÖ Bauernbundes werde ich alles daransetzen, für unsere bäuerlichen Familienbetriebe stabile und sichere Rahmenbedingungen zu schaffen. Die aufgrund der Corona-Krise ökonomisch schwierige Zeit für die Land- und Forstwirtschaft erfordert unsere intensive Arbeit, um die Betriebe finanziell zu entlasten und künftige Einkommen zu sichern“, betont Wallner.

Rückblick

Der Vorstand des Oberösterreichischen Bauernbundes hat auf Vorschlag des Präsidiums in seiner Sitzung vom 12. Februar 2020 einstimmig Ing. Wolfgang Wallner als neuen Direktor bestellt. Er folgt damit Maria Sauer nach, welche acht Jahre an der Spitze des OÖ Bauernbundes arbeitete.