Sind vegane Lebensmittel nachhaltig und regional? – ein Faktencheck

Vegane Ernährung ist besonders bei jüngeren Menschen angesagt. Dieser Ernährungstrend wirbt mit Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz. Doch blickt man ein wenig näher hinter die Fassade so zeigt sich, dass häufig Zutaten wie Kokosfett, Palmöl etc. Verwendung finden, und diese tausende Kilometer bis zu ihrer Weiterverarbeitung in Europa hinter sich haben. Weiterlesen…

Schweinebauern erhalten 20 Millionen Verlustersatz

Omikron und Afrikanische Schweinepest bringen enorme finanzielle Einbußen – der Verlustersatz II sorgt nun für Entlastung. Die seit zwei Jahren andauernde Corona-Pandemie bringt Schweinebäuerinnen und -bauern aufgrund von Absatzausfällen in der Gastronomie in Existenznot. „Die im Vorjahr schon niedrigen Schweinepreise sind jetzt endgültig im Keller. Pro Kilogramm Schweinefleisch erhalten unsere Weiterlesen…

LR Hiegelsberger: Regionalität im Futtertrog – Klarer Vorrang für heimisches Eiweiß

2018 fand während der Ratspräsidentschaft auf Initiative Österreichs eine Europäische Eiweißkonferenz in Wien statt. Sie war der Startschuss für die Erarbeitung einer österreichischen Eiweißstrategie, um die Entwicklungsmöglichkeiten von Eiweißpflanzen zu forcieren. Eiweiß ist unersetzbares Element in der menschlichen Ernährung und der Tierfütterung. Regionaler Anbau von Eiweißpflanzen in Österreich steht für Weiterlesen…

Verlustersatz für Legehennenbetriebe: Start 25. Mai 2021

Durch die Schließung der Gastronomie und Hotellerie sind auch einige landwirtschaftliche Sektoren schwer in Mitleidenschaft gezogen. Betriebe, die relevante Teile ihrer Produktion in Gastronomie und Hotellerie liefern, haben mit schweren Umsatzeinbußen zu kämpfen. Für sie gibt es den Verlustersatz, der die größten Verluste abfedern soll. Bisher konnten bereits Schweine- Wein- Weiterlesen…

Verlustersatz seit 15. Februar beantragbar

In intensiven Verhandlungen mit dem Landwirtschaftsministerium haben Vertreter des Bauernbundes und der Landwirtschaftskammer erreicht, dass Landwirten verlorene Einkünfte aufgrund COVID-bedingter Ausfälle teilweise ersetzt werden. Bundesministerin Elisabeth Köstinger hat veranlasst, dass dafür 60 Millionen Euro zur Verfügung stehen sollen. Seit dem 15. Februar 2021 kann der Verlustersatz von 70 % für Weiterlesen…

BIO-Weideregelung – Übergangsjahr 2021 bestätigt

Mit dem Schreiben der Europäischen Kommission an das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und das Bundesministerium für Gesundheit, Soziales, Pflege und Konsumentenschutz haben BIO-Bäuerinnen und Bauern in Österreich nun Klarheit hinsichtlich der BIO-Rahmenbedingungen für das Jahr 2021 erhalten. „Viele BIO-Bäuerinnen und Bauern haben sich in den letzten Wochen und Weiterlesen…

Tierwohlgerechte Investitionen für die Zukunft – Österreich baut seine hohen Standards weiter aus

Auf Bestreben von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger konnte mit dem Dachverband der Nachhaltigen Tierhaltung Österreich (NTÖ), den einzelnen Verbänden, den Vertretern der Bundesländer sowie der Landwirtschaftskammer beim heutigen Runden Tisch ein Pakt für mehr Tierwohl in der Landwirtschaft beschlossen werden. Die österreichische Landwirtschaft hat sowohl beim Tierwohl als auch bei der Weiterlesen…

Petition: Für ein erfolgreiches Wolfsmanagement in Oberösterreich

Die nachfolgende Petition kann hier unterschrieben werden:Elektronische Zustimmungserklärung zur Petition An Herrn Präsidenten des NationalratesMag. Wolfgang SobotkaParlament 1017 Wien,Österreich Wien, am 9. Juli 2020 Sehr geehrter Herr Präsident!In der Anlage überreiche ich Ihnen gem. § 100 (1) GOG-NR eine Petition betreffend „Für ein erfolgreiches Wolfsmanagement in Oberösterreich” Mit der Bitte Weiterlesen…