Die Landwirtschaft erklären: Wissensbroschüre – „Entdecke die heimische Landwirtschaft“

Die Landwirtschaft ist ein wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens, da sie die Grundlage für unsere Ernährung bildet. In Österreich gibt es eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Betrieben, die eine breite Palette von Lebensmitteln produzieren. Um das Bewusstsein und das Verständnis für die Herkunft unserer Nahrungsmittel zu fördern ist es wichtig, insbesondere Weiterlesen…

Weltfleischtag: Darf’s österreichische Pute sein?

Österreichs Bäuerinnen und Bauern halten ihre Tiere unter den global betrachtet höchsten Produktionsstandards. Das Wohlergehen der Tiere steht an oberster Stelle. Rund um den bevorstehenden Weltfleischtag am 26. Februar machen die OÖ Bäuerinnen und Bauern im Bauernbund auf den Wert des Fleisches in der Ernährung, aber auch auf den sorgsamen Weiterlesen…

AK-Wahl: Bäuerliche Themen in die Arbeiterkammer tragen

In diesem Jahr finden in allen Bundesländern die Arbeiterkammer-Wahlen statt. In Oberösterreich können die Wahlberechtigten ihre Stimme vom 05. März bis zum 18. März 2024 abgeben. Die Wähler haben dabei die Möglichkeit die politische Richtung in der AK festzulegen. Der Österreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund (ÖAAB) vertritt als Teilorganisation der ÖVP Weiterlesen…

Hohe Standards dürfen auch etwas kosten…

Die Umfragen der letzten Monate belegen es deutlich – zwischen dem tatsächlichen Kaufverhalten und dem Wunsch der Konsumenten nach Lebensmitteln mit hohen Tierwohl- und Ökostandards gibt es Widersprüchlichkeiten. Der Lebensmittelhandel und die Konsumenten müssen sich zur österreichischen Landwirtschaft, zur österreichischen Qualität, bekennen. Immer mehr Vorschriften sowie praxis- und realitätsfremde agrarpolitische Weiterlesen…

Jungbauern diskutierten mit Spitzenpolitiker

Die Interessen der jungen Bäuerinnen und Bauern zu fördern ist eines der Ziele der OÖ Jungbauernschaft. Daher wird das Ausbildungsprogramm „EDUCA“, dessen Name sich von „Education“ ableitet, gemacht, um die wichtigen Anliegen der österreichischen Jungbauernschaft in die Politik zu bringen. Im Zuge des Wien Moduls gab es wieder die Möglichkeit Weiterlesen…

Neuer Winter – alter Ärger

Seit Jahren gibt es im Winter in Teilen des Mühlviertels ein Problem mit Motorschlittenfahrern. Bauernbund-Obmann-Stellvertreter Klaus Enzenhofer aus Vorderweißenbach/Bezirk Urfahr-Umgebung ist einer der leidtragenden Bauern. Er hat sich nun erneut an seine agrarpolitische Interessenvertretung gewendet, um über diese Thematik aufmerksam zu machen. „Alle Jahre wieder“ – so beginnt nicht nur Weiterlesen…

Roter Vorstoß zwingt Bauern zum Aufhören

VfGH-Aufhebung der Übergangsfrist für Vollspalten gefährdet Versorgungssicherheit. „Mit 40% ist Oberösterreich das führende Schweinehaltungs-Bundesland und sorgt gemeinsam mit Niederösterreich und der Steiermark für 100% der Eigenversorgung. Diese Sicherheit wackelt nun gewaltig. Denn bis 2025 muss eine neue Vollspalten-Regelung her. In Zeiten des Wahlkampfes wird es schwer sein Mehrheiten für eine Weiterlesen…

Silvesterknallerei: Eine Rakete zu viel…

Nicht nur dem Großteil der Bevölkerung, sondern auch den Tieren und dem Umweltschutz sind die alljährliche Silvesterknallerei ein Dorn im Auge. Tiere werden durch die hohe Lärmbelastung traumatisiert. Und die Umwelt – sprich Wiesen, Weiden, Wälder und Gewässer werden verschmutzt. Für das bunte, vor allem aber laute Schauspiel in der Weiterlesen…

App-Umfrage beendet: Aktuelles von der EU-Ebene

Auf EU-Ebene konnte agrarpolitisch in den letzten Wochen einiges positiv zurechtgerückt werden. Im Rahmen der Umfrage zur EU-Agrarpolitik in der neuen OÖ Bauernbund-App wurden die Nutzerinnen und Nutzer befragt, wie ihr Informationsstand zur EU-Agrarpolitik ist. Die Antwortmöglichkeiten waren: „Ich möchte mehr Informationen“, „Ich bin ausreichend informiert“ und „Die EU-Agrarpolitik ist Weiterlesen…