Hohe Standards dürfen auch etwas kosten…

Die Umfragen der letzten Monate belegen es deutlich – zwischen dem tatsächlichen Kaufverhalten und dem Wunsch der Konsumenten nach Lebensmitteln mit hohen Tierwohl- und Ökostandards gibt es Widersprüchlichkeiten. Der Lebensmittelhandel und die Konsumenten müssen sich zur österreichischen Landwirtschaft, zur österreichischen Qualität, bekennen. Immer mehr Vorschriften sowie praxis- und realitätsfremde agrarpolitische Weiterlesen…

„Jausenzeit-Broschüre“: Schick uns dein Lieblingsrezept

Gemütlich mit der Familie und Freunden „jausnen“. Das ist typisch oberösterreichisch. Jede Region hat ihre ganz speziellen Schmankerln und Rezepte – die Vielfalt ist groß. Die Bäuerinnen im OÖ Bauernbund haben sich daher entschlossen eine neue Broschüre herauszugeben in der sie verraten, was bei ihnen zu Hause auf den Jausentisch Weiterlesen…

Wissensbroschüre: „Entdecke die heimische Landwirtschaft“

Gesellschaftliche Veränderung ist möglich. Diese beginnt oftmals mit den Kindern. So verhält es sich auch, wenn es um die Vermittlung von Wissen über die österreichische Landwirtschaft, geht. Die neu erstellte Broschüre des OÖ Bauernbundes: „Einfach erklärt: Entdecke die heimische Landwirtschaft“ ist das richtige Instrument dafür. Sie kann kostenlos auf der Weiterlesen…

Hohe Standards und regionale Lebensmittel als Ladenhüter

Die bäuerlichen Familienbetriebe sind besonders durch die stark gestiegenen Energie- und Betriebsmittelpreise belastet. Gleichzeitig wird der Ruf des Handels, mancher NGOs und politischer Mitbewerber nach höheren Tierhaltungs- und Produktionsstandards – bei gleichbleibendem landwirtschaftlichen Einkommen – immer größer. Aufgrund steigender Lebenshaltungskosten ändert sich jedoch aktuell das Konsumverhalten der Österreicher in Richtung Weiterlesen…

Heimischer Milch & Milchprodukte den Vorrang geben

Immer größere Teile der Bevölkerung kaufen regional produzierte Qualitäts-Lebensmittel und sprechen sich damit für eine ressourcenschonende Landwirtschaft und bäuerliche Familienbetriebe aus. Bei den großen Lebensmittelherstellern dagegen ist in den vergangenen Jahren leider immer mehr – vor allem aus Gründen der Kostenreduktion – die Verwendung von billigen pflanzlichen Ölen zur Regel Weiterlesen…

Vier Viertel, ein Ganzes: Die Kraft der Bäuerinnen

Landesbäuerin Johanna Haider erhält Unterstützung aus allen vier Vierteln: Am 24.08.2020 wurden ihre Stellvertreterinnen gewählt. Sie repräsentieren ein junges und vor allem engagiertes Team. Oberösterreichs Landesbäuerin hat traditionell vier Stellvertreterinnen – eine aus jedem Viertel –, die von den Bezirksbäuerinnen direkt gewählt werden. Beim Bäuerinnen-Abend am Montag, 24.08.2020 in Freistadt Weiterlesen…

Forstpaket – 350 Mio. Euro für die Wälder der Zukunft

Anfang Juli wurde vom Nationalrat das Investitionspaket in der Höhe von 350 Mio. Euro für die Rettung des Waldes in Österreich beschlossen. Insgesamt zehn Maßnahmen sollen den heimischen Forstwirten wieder eine Perspektive geben und den klimafitten Wald von morgen gewährleisten. Wer ein wenig aufmerksam durch das Land fährt dem fällt Weiterlesen…

Mehr als tausend Bauern verlangen ordentliche Preise für ihre Produkte vor SPAR Filialen

Hiegelsberger: Stoppt die „chronische Aktionitis“ bei hochwertigen Lebensmitteln / Das System der Handelsriesen krankt Heute demonstrieren nicht nur in Oberösterreich, sondern auch in anderen Bundesländern Bäuerinnen und Bauern vor den SPAR-Filialen und Zentrallagern. In Oberösterreich fuhren mehr als tausend Bäuerinnen und Bauern mit ihren Traktoren auf, weil ein Entgegenkommen bei Weiterlesen…